Neuer Monitor oder doch lieber sein lassen?

#1
Hi Lim,

vielleicht kannst Du mir ein wenig weiterhelfen, denn ich bin momentan total überfragt mit den ganzen Monitoren. :cry:
Ein Kollege und ich haben uns zum Black Friday eine GTX 1080 von Asus gegönnt und waren dann natürlich total gehyped. :D Mein Kollege hat sich daraufhin noch einen Acer Predator mit 1440p, 24", 144Hz und G-Sync gekauft, allerdings TN Panel. Seitdem redet er nur noch darüber wie geil der Monitor und die Spieleerfahrung sei. Das geht jetzt schon so weit, dass ich auch gern einen neuen hätte. Denke mit 1080p und 60Hz ist die 1080 sowieso ein wenig unterfordert. Jetzt komme ich aber zu meinem Problem. Ich habe aktuell einen Eizo Foris FS2434 und ich finde das Bild absolut traumhaft. Die Farben sind perfekt, selbst bei kompletter Dunkelheit und dunklem Bild habe ich fast kein BLB, allerdings würde mich ein neuer Monitor trotzdem ziemlich reizen.

Dabei hatte ich mir folgende Daten vorgestellt: 27", 1440p, 144Hz, G-Sync, (IPS)

Bei meiner Suche bin ich dann eigentlich bei zwei Modellen hängen geblieben, dem Dell S2716DG und dem AOC Agon AG271QG. Der Dell wird überall zwar gut bewertet, aber das Banding macht mir doch zu schaffen. Ist es so schlecht wie man liest? Der Acer von meinem Kollegen hat vermutlich das gleiche Panel nur in kleiner und da empfinde ich es schon als störend. Mein Eizo hat dieses Problem überhaupt nicht, deshalb weiß ich nicht ob ich mich umgewöhnen kann, bzw. möchte. Der AOC wäre dann die bessere Wahl, aber auch hier liest man immer wieder etwas wegen der Panel Lottery und dem extremen BLB. Ist es wirklich so übel, oder sind die Bilder im Internet zu lange belichtet und die Leute zu empfindlich?

Die nächste Frage ist: Brauche ich überhaupt G-Sync?

Ein bisschen Recherche und gefährliches Halbwissen später habe ich immer noch keine Ahnung. Anscheinend macht es im 144Hz Bereich keinen großen Unterschied wenn die Grafikkarte stark genug ist. :?: Wenn das so ist hätte ich nämlich nochmal zwei Modelle gefunden und zwar den Asus MG279Q und den Eizo Foris FS2735, praktisch der große Bruder von meinem Eizo. Wie es bei dem Asus und dem BLB ist weiß ich ehrlich gesagt nicht. Hat der das gleiche Panel wie der AOC verbaut? Der Eizo scheint zumindest ziemlich gut zu sein, aber gut ist bei dem auch der Preis. :lol:

Und so bin ich jetzt total überfragt und weiß gar nicht was ich machen soll. Oder wäre es am besten erstmal meinen zu behalten?

Den Dell S2716DG und Asus MG279Q könnte ich übrigens zu einem guten Preis bekommen.

Dann sag ich schon mal danke und wünsche einen schönen Abend. :D

Re: Neuer Monitor oder doch lieber sein lassen?

#2
Hey,

Der Eizo ist ja ein IPS monitor somit sollte ein anderer IPS kein großen Unterschied darstellen: ABER. Momentan haben die WQHD IPS +144Hz monitore so ziemlich alle Probleme mit dem IPS Glow (je nachdem wie der Monitor genutzt wird mal mehr / mal weniger wahrnehmbar)

Aber die Wahl ist an sich gut, nutze auch einen 1440p 144Hz G-Sync monitor.
Bei meiner Suche bin ich dann eigentlich bei zwei Modellen hängen geblieben, dem Dell S2716DG und dem AOC Agon AG271QG.
Beide haben aber ein TN Panel. Das Color banding ist "recht" gefährlich wenn man anfällig darauf reagiert. Es ist ziemlich mies, ja, aber es kommt immer auf den Bildinhalt an, manchmal sieht man es mehr, manchmal weniger. Bin mir aber gerade nicht ganz sicher ob der AG271QG damit auch Probleme hat. Der AG271QG wird aber vermutlich das matte panel vom Asus und auch Acer haben (welche ich beide getestet hatte).

Ist es wirklich so übel, oder sind die Bilder im Internet zu lange belichtet und die Leute zu empfindlich?
Das is echt schwer zu sagen. Viele haben die Monitore natürlich überbelichtet (Smartphone Generation) mit ziemlich hohen ISO Werten oder Belichtungszeiten. Eine Lotterie hast du aber bei ALLEN Monitoren, da wir aber in DE leben haben wir großes "Glück" mit dem Widerrufsrecht :)

Brauche ich überhaupt G-Sync?
Ich finde es schon gut ja, je nach game. Für CS GO eher nicht notwendig, für alles andere, vor allem mit was weniger fps ist es schon nett (gerade Witcher oder Dark Souls etc). Du solltest dich auch fragen ob nicht sogar ULMB eher für dich in Frage kommt (was ich persönlich noch besser finde) nutzen sollte man es aber nur wenn man stabile 100 fps oder eher 120 fps hat, da sonst zu starkes Ghosting auftreten kann. Der Nachteil von ULMB ist dass Farben etwas schlechter werden, G-Sync nicht genutzt werden kann, das Bild dunkler wird.


Eizo Foris FS2735
Der Eizo ist ja ziemlich teuer und hat auch eine Lotterie. Ich hatte ein Testmodell von Eizo was fast perfekt war (ein goldenes Exemplar) was man so nicht so leicht findet. Anderenfalls hat der Eizo auch ein sehr gutes OSD, etwas bessere Farbeinstellungen und optisch etc einfach traumhaft, wie im Review erwähnt. Preis Leistung ist aber echt eher schlecht und Eizos Backlight Scanning (aka ULMB) ist leider nicht so gut wie G-Syncs ULMB. Bevor du den Eizo mit einer G-Sync Karte kaufst, dann lieber ein G-Sync Monitor nehmen, welcher noch günstiger ist als der Eizo...


wie es bei dem Asus und dem BLB ist weiß ich ehrlich gesagt nicht. Hat der das gleiche Panel wie der AOC verbaut? Der Eizo scheint zumindest ziemlich gut zu sein, aber gut ist bei dem auch der Preis. :lol:
Ich hatte 6 Modelle vom PG279Q, alle waren ziemlich mies mit BLB und IPS Glow. Zwei Viewer haben in den Kommentaren allerdings erwähnt dass deren PG279Q sehr gut ausgeleuchtet sein soll (evtl durch leichte Abänderungen in der Baubedingung im Panel Rahmen). Alle IPS WHQD high refresh rate monitore haben das gleiche Panel verbaut, der größte unterschied in Bezug auf IPS Glow und BLB entsteht in der Rahmenkonstruktion, die beim PG279Q einfach nicht gut ist meiner Erfahrung nach. Hier ist der Acer XB271HU, der Eizo FS2735 und der Viewsonic XG2703 am besten, wobei Acer und Eizo die Nase vorne haben. Bedeutet nicht dass man dort keine Lotterie hat, lediglich dass das Risiko geringer ausfällt.

Würde also eher zum Acer XB271HU oder zum Viewsonic XG3703-GS greifen, falls dir das Design vom Acer überhaupt nicht (wie mir) zusagen sollte. Wenn es ein TN Monitor werden soll, dann ist der PG278QR momentan der beste, auch wenn er das extrem matte panel coating hat. Bei Spielen kein allzugroßes Problem, beim Browsen aber sehr störend wie ich finde. Man kann sich aber auch nach einigen Tagen daran gewöhnen, sollte nur evtl keinen zweiten Monitor auf dem Schreibtisch stehen haben der die Beschichtung nicht so heftig hat wie der Asus :)

Re: Neuer Monitor oder doch lieber sein lassen?

#3
Danke für die schnelle Antwort. :)

Laut Internet hat der AG271QG aber ein IPS Panel. :) Optisch würde der mir natürlich ganz gut gefallen, gerade auch wegen dem Standfuß. Der PG279Q sieht aber auch ganz ordentlich aus.

Gut, ich denke etwas mit G-Sync zu kaufen macht auf jeden Fall Sinn. Die Technik funktioniert gut und man ist damit auch ein bisschen für die Zukunft gewappnet würde ich mal sagen.

Demnach stellt sich nur die Frage ob IPS oder nicht? Ich würde gerne bei IPS bleiben, bin von meinem FS2434 einfach zu begeistert. :)

Aber dann listen wir doch mal auf:

TN:
- Dell S2716DG (könnte ich günstig bekommen)
- Asus PG278QR

IPS:
- AOC AG271QG
- Asus PG279Q (könnte ich auch günstig bekommen)
- Acer XB271HU
- Viewsonic XG3703-GS

So wie ich das verstanden habe, hat eigentlich jeder das gleiche Panel, nur der Rahmen ist unterschiedlich, welcher dann das Pabel beeinflusst. Nur wie störend ist das für mein Empfinden? Wie du gesagt hast, im Internet werden die Bilder stark überlichtet eingestellt. Ich persönlich spiele keine dunklen Horrorspiele und ich habe auch immer das Licht an beim zocken. Finde ich für die Augen einfach angenehmer. Alleine dadurch dürfte mir Glow und BLB nicht so auffallen oder?

Re: Neuer Monitor oder doch lieber sein lassen?

#4
Ach sorry, hab den AG271QG mit dem TN Modell vertauscht.

Dann würde ich den AOC bevorzugen, aber bedenke bitte dass du eben die IPS Glow lotterie mitnehmen wirst und im dunklen IMMER was IPS Glow haben wirst (mal mehr mal weniger). Der PG279Q sieht gut aus, hat aber mehr Probleme mit IPS Glow und BLB wegen der Rahmenkonstruktion. Der Acer XB271HU sieht (in meinen Augen kacke) aus :P hat aber momentan so mit die beste Rahmenkonstruktion.

Was hinzu kommt ist, dass die IPS Modelle von AOC, Viewsonic und Acer teilweise (eher oft) Schärfeprobleme haben, so dass der Monitor ZU WENIG Schärfeeinstellungen hat. Das kann auch von Modell zu Modell variieren. Der Asus PG279Q scheint hier besser zu sein.

bin von meinem FS2434 einfach zu begeistert. :)
Ich eigentlich auch, ABER, wenn man schon eine G-Sync Karte hat lohnt sich das leider nicht. War auch mehrere male kurz davor den Eizo zu bestellen, macht aber keinen Sinn, leider.
TN:
- Dell S2716DG (könnte ich günstig bekommen)
- Asus PG278QR
Für Games würde ich den Asus bevorzugen, für den Desktop den Dell. (Color Banding vs sehr mattes Panel). Auf dem Dell sollte man außerdem keine Overdrive Settings nutzen, da sonst Ghosting auftreten kann (+Artefakte)

IPS:
- AOC AG271QG
- Asus PG279Q (könnte ich auch günstig bekommen)
- Acer XB271HU
- Viewsonic XG3703-GS
Hier würde ich den Acer bevorzugenwenn du mit dem Design klar kommst (ich nicht :P) an zweiter Stelle den Viewsonic oder AOC, danach vermutlich erst der Asus, einfach wegen mehr BLB Problemen

So wie ich das verstanden habe, hat eigentlich jeder das gleiche Panel, nur der Rahmen ist unterschiedlich, welcher dann das Pabel beeinflusst. Nur wie störend ist das für mein Empfinden? Wie du gesagt hast, im Internet werden die Bilder stark überlichtet eingestellt. Ich persönlich spiele keine dunklen Horrorspiele und ich habe auch immer das Licht an beim zocken. Finde ich für die Augen einfach angenehmer. Alleine dadurch dürfte mir Glow und BLB nicht so auffallen oder?
Ja, ABER: Die Unterscheiden sich nicht nur im Rahmen sondern im OSD (Gamma Einstellungen, Overdrive Settings, Ausleuchtung aka Homogenität und generelle OSD Features sowie Standfuß und Verarbeitung) Die Rahmenkonstruktion ist aber hier an der Stelle mit das wichtigste, weil IPS panel bei leichtem Druck schon viel mehr BLB und IPS Glow erzeugen können (je nachdem wie gut das Panel in das Gehäuse verbaut wurde) und die sind alle nicht auf nem "guten" Stand um ehrlich zu sein. Verstehe nicht was die Hersteller hier machen. Hier fehlt jemand der mit "Herz" bei der Sache ist :P
Nur wie störend ist das für mein Empfinden?
BLB und IPS Glow kann SEHR stören sein, vor allem wenn man viel hat und noch schlimmer so viel dass man es tagsüber bzw in einem belichteten Raum sehen kann
Alleine dadurch dürfte mir Glow und BLB nicht so auffallen oder?
Wenn keine dunklen Spiele + hellerer Raum bzw Schreibtischlampen, dann sieht man den Glow meist kaum (In meiner Erfahrung nur beim Asus).
Wenn du aber zu nah (z.B. 30cm) dran sitzt, kann das IPS Glow auch so sichtbarer werden. Bei mittelhellem content scheint dann der "braune Glow" etwas durch, bei sehr hellem sieht der IPS Glow aus wie ein "Ölfilter" wo das Panel an den Seiten etwas abdunkelt, wenn man zu nah dran sitzt.

Re: Neuer Monitor oder doch lieber sein lassen?

#5
Okay es wird also ein IPS Modell. :)

Ich habe mir den Acer XB271HU mal genauer angeschaut und er hat was BLB angeht, tatsächlich nur sehr wenige negative Bewertungen. Bei Amazon konnte ich eigentlich so gut wie gar nichts finden. Der Rahmen scheint auch ähnlich zu meinem Eizo FS2434 zu sein. Vermutlich ist diese Konstruktion einfach ziemlich gut. :) Allerdings finde ich den Preis doch ziemlich krass, zumal der Standfuß echt schrecklich ist. :lol: Aber dafür gibt es ja auch Abhilfe.

Der Asus PG279Q gefällt mir optisch gut und ich könnte einen für 550€ bekommen. Das wäre natürlich sehr attraktiv. Eventuell könnte ich ihn auch unter die Lupe nehmen und mir das BLB vorher anschauen. Ich habe auch was von dem Kreditkarten und Papier Fix gelesen. Ne KK finde ich jetzt nicht so geil zwischen Panel und Rahmen, aber wenn es mit einem Stück Papier zu beheben ist wäre das keine große Sache. :)

Vom Abstand her sitze ich ca. 85cm vom Monitor weg. Das soll auch in Zukunft so bleiben.

Re: Neuer Monitor oder doch lieber sein lassen?

#6
So da melde ich mich nochmal. War gestern beim Media einfach nur um mich umzuschauen und dann hatten die tatsächlich den XB271HU im Angebot. Habe dann nochmal ein wenig gehandelt und das Teil für 575€ eingepackt. :)
Bleeding habe ich beim Predator Logo ganz ganz leicht. Hier überspielt aber schon die Beleuchtung der Tastatur das Bleeding. Ist zwar nicht so perfekt wie mein Eizo, wird mir im Alltag aber niemals auffallen. :)

Danke nochmal für die Beratung. Der Acer war ne gute Wahl. :D

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest